• DQ-DC - Doppelte Qualifizierung = doppelte Chance

    Berufliche Chancen in Deutschland und den Niederlanden.

In diesem Projekt kooperiert das BTZ des Handwerks mit dem niederländischen Alfa-college und dem RTC, beide in Hardenberg/NL.

Inhalt

Experten beider Ausbildungsinstitutionen analysieren gemeinsam die deutschen und niederländischen Ausbildungswege der Berufe 

  1. Elektroniker/in für Energie und Gebäudetechnik
     - monteur elektrotechnische installaties
  2. Metallbauer/in für Konstruktionstechnik
    - constructiewerker
  3. Anlagenmechaniker/in (SHK)
    - monteur voor sanitair-, verwarmings, klimaattechniek 
  4. Zerspanungsmechaniker
    - allround verspaner

auf Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Über die vier Berufe werden ausführliche Informationspakete erstellt, mit denen sich Unternehmen und junge Menschen in der Region über die Vergleichbarkeit der Qualifikationen und über Möglichkeiten des Erwerbs bzw. über die Anerkennung der Berufsqualifikationen im Nachbarland informieren können. Die Informationen sollen die Grundlage für die Anerkennung von Berufen und eventuell nötige Nachqualifizierungen bilden.

Ziel

Ziel des Projekts ist es, die Barrierewirkung der gemeinsamen Grenze für Bürger, Institutionen und Unternehmen zu reduzieren.

Förderung

Das Projekt wird gefördert durch das europäische Förderprogramm INTERREG im Zeitraum vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2019.

Unsere kompetenten Ausbilder und Lehrkräfte vermitteln jährlich mehr als 8.000 Teilnehmenden in über 1,2 Millionen Unterrichtsstunden Fachwissen, das voran bringt. Für den Unterricht stehen moderne, gut ausgestattete Räume und Werkstätten zur Verfügung.

Lingen / Meppen / Nordhorn

Kontakt

Berufsbildungs- und
Technologiezentrum
des Handwerks GmbH

  • Beckstr. 19
    49809 Lingen
  • +49 591 973040
  • +49 591 9730419
  • info@btz-handwerk.de
  • Öffnungszeiten:
    Mo.-Do.: 07:45 - 17:00 Uhr
    Fr.: 07:45 - 12:45 Uhr