• Potenzialanalyse

    Eine Berufsorientierungsmaßnahme beim BTZ besteht aus den zwei Modulen Potenzialanalyse und Werkstatttage.

Im Rahmen der Potenzialanalyse (PA) sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Neigungen, Interessen und Stärken kennenlernen. Dies wird durch zahlreiche verschiedene Übungen und Tests zur Erfassung und Förderung beruflicher Basiskompetenzen festgestellt. Die zwei Tage der PA werden beim BTZ durchgeführt. Am Ende der PA erhalten die Jugendlichen bei einem Abschlussgespräch, an dem auch gerne die Eltern teilnehmen dürfen, eine Rückmeldung über die gemachten Beobachtungen. Auch die Lehrkräfte werden über die Ergebnisse informiert. Die Schülerinnen und Schüler wählen bei dieser Gelegenheit auch die vier Bereiche, die sie während der bald folgenden Werkstatttage kennenlernen möchten. Über die PA erhalten die Jugendlichen zeitnah ein Zertifikat.