• Schweißen

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten plus (EFffT+)

geförderter E-Fachkraftlehrgang mit erweiterten Inhalten (Arbeitsfähigkeit älterer Arbeitsnehmer/innen)

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten plus (EFffT+)

Der Lehrgang EFffT+ erweitert unser Angebot "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten" um Inhalte und Gestaltungselemente, die speziell die Arbeitsfähigkeit älterer Arbeitnehmer/innen (>50 Jahre) behandeln. Lerninhalte und Umfang des normalen EFffT-Lehrgangs bleiben dabei uneingeschränkt erhalten.

  • 88 Stunden
  • Nordhorn
Lehrgangsgebühr:
125,00 €
Normalpreis 1.250,00 € abzgl. 90% Förderung der N-Bank
13.08.2018 - 24.08.2018,
BTZ des Handwerks GmbH, Standort Nordhorn Coesfelder Hof 3 Nordhorn 48527
15.10.2018 - 26.10.2018,
BTZ des Handwerks GmbH, Standort Nordhorn Coesfelder Hof 3 Nordhorn 48527

Lehrgangsinhalte

  • Auf spätere Aufgabe im Betrieb zugeschnitten
  • Grundlagen der Elektrizität
  • Messtechnik, Schaltungstechnik
  • VDE-Vorschriften
  • DGUV Vorschrift 3
  • Steuerungstechnik
  • Motoren, Transformatoren
  • Leitungsverlegung
  • Drehstrom
  • Mess-Steuer- und Regelungstechnik in der Versorgungstechnik
  • Regelung einfacher und komplexer Wärmeversorgungsanlagen
  • Regelung solarthermischer Anlagen

Warum lohnt sich die Weiterbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten?

 

  • Durch die Zusatzqualifizierung bereits im Betrieb beschäftigter Fachkräfte werden bestehende Personalkapazitäten effektiver genutzt.
  • Auswirkungen der in unserer Region vorherrschenden Knappheit an Elektrofachkräften können  durch die Weiterbildung abgemildert werden.
  • Im Einzelfall ergeben sich erhebliche Einsparungspotenziale bspw. bei den Kosten für externe Fachfirmen.

Warum lohnt sich die gezielte Qualifizierung älterer Arbeitnehmer?

 

  • Wegen des demographischen Wandels können in Zukunft ausgeschiedene Fachkräfte nicht mehr durch jüngere ersetzt werden. Viele KMUs der Region leiden bereits heute unter dieser Entwicklung. Ältere Mitarbeiter/innen länger im Betrieb zu halten ist sinnvoll.
  • Die Menschen in Deutschland arbeiten immer länger. Umso wichtiger ist es, ältere Mitarbeiter/innen entsprechend ihren Fähigkeiten einzusetzen und kontinuierlich weiterzubilden.
  • Aufbau, Pflege und Erhalt qualifizierter Mitarbeiter/innen sind heute wichtiger denn je. Das Ausscheiden älterer Belegschaftsmitglieder bedeutet immer auch den Verlust von Erfahrungswissen für den Betrieb.
  • Nicht nur die Belegschaft altert, sondern auch die Kundschaft. Für Unternehmen kann es von Vorteil sein, wenn Mitarbeiter/innen und Kundschaft altersmäßig zusammenpassen.
  • Weiterbildung hat auch im Alter vielfältige positive Auswirkungen: sie fördert nachweislich Wohlbefinden, Innovationskraft und soziales Engagement.
  • Unspezifische Weiterbildungen werden den Anforderungen älterer Arbeitnehmer/innen in der Regel nicht gerecht.

Schulungsorte

BTZ des Handwerks GmbH, Standort Nordhorn
Coesfelder Hof 3
48527 Nordhorn

Erzählen Sie Ihren Freunden von dieser Weiterbildung

Ob per Facebook, Twitter oder E-Mail - Nutzen Sie die folgenden Buttons um diese Weiterbildung zu teilen.

Ob per Facebook, Twitter, WhatsApp oder E-Mail - Nutzen Sie die folgenden Buttons um diese Weiterbildung zu teilen.

Unsere kompetenten Ausbilder und Lehrkräfte vermitteln jährlich mehr als 8.000 Teilnehmenden in über 1,2 Millionen Unterrichtsstunden Fachwissen, das voran bringt. Für den Unterricht stehen moderne, gut ausgestattete Räume und Werkstätten zur Verfügung.

Lingen / Meppen / Nordhorn

Kontakt

Berufsbildungs- und
Technologiezentrum
des Handwerks GmbH

  • Beckstr. 19
    49809 Lingen
  • +49 591 973040
  • +49 591 9730419
  • info@btz-handwerk.de
  • Öffnungszeiten:
    Mo.-Do.: 07:45 - 17:00 Uhr
    Fr.: 07:45 - 12:45 Uhr