• Coaching on the job

    Beratung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Für den Arbeitnehmer

Sie als Arbeitnehmer wird der BTZ-JobCoach in den ersten Beschäftigungswochen anrufen, um einen Termin außerhalb der Arbeitszeit zu verabreden. Hier wird zunächst die Basis der Zusammenarbeit geschaffen und das weitere Vorgehen geklärt.

Nutzen für den Arbeitnehmer

  • Ansprechpartner zur Klärung privater und persönlicher Angelegenheiten, die sich auf die Arbeit nach der Arbeitslosigkeit auswirken können
  • Unterstützung zur Klärung bei Problemen am Arbeitsplatz mit Kollegen
  • Unterstützung bei Konflikten am Arbeitsplatz
  • Unterstützung im Umgang mit den ungewohnten Belastungen durch die Arbeitsaufnahme
  • Motivation in schwierigen Situationen
  • Einbindung notwendiger Netzwerke

Für den Arbeitgeber

In einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt steigen die Anforderungen auf beiden Seiten.
Auch wenn es nicht immer schwierig ist, eine Arbeit zu bekommen, stellt der Erhalt des Arbeitsplatzes oftmals eine besondere Herausforderung dar.

Hier liegt der Schwerpunkt in der Arbeit des BTZ-JobCoaches für Personen, die aus der Arbeitslosigkeit in Arbeit eingemündet sind. Der JobCoach dient als Schnittstelle zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.
Das BTZ bietet im Auftrag des Grafschafter Jobcenters des Landkreises Grafschaft Bentheim Unterstützung durch die Begleitung der Arbeitnehmer / Auszubildenden an. Gleichzeitig können Sie als Arbeitgeber den BTZ-JobCoach bei Fragen, Konflikten und bei der Lösungssuche in Anspruch nehmen.

Nutzen für den Arbeitgeber

  • permanenter Ansprechpartner, sofern es Klärungsbedarf wegen eines Arbeitnehmers gibt
  • Unterstützung bei Konflikten
  • Keine Unregelmäßigkeiten beim Arbeitnehmer durch private Dinge, da der BTZ-Job-Coach mit dem Arbeitnehmer direkt die Angelegenheiten außerhalb der Arbeitszeit klären kann
  • Erhalt einer Arbeitskraft