• Kfz - Technik

Hochvoltsysteme I

Fachkundiger für Arbeiten an hochvolt-eigensicheren Systemen

Es gibt immer mehr Kraftfahrzeuge (PKW, aber auch Krafträder und Fahrräder) mit alternativen Antrieben und damit in der Regel verbunden mit Hochvoltanlagen (HV-Anlagen). Allgemeine Arbeiten an diesen Fahrzeugen können von allen Mitarbeitern in KFZ-Werkstätten und Karosserie-Fachbetrieben durchgeführt werden, die eine abgeschlossene Berufsausbildung haben und zusätzlich die Fachkunde für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen erwerben. Mit dieser Zusatzausbildung dürfen Sie HV-Systeme spannungsfrei schalten und selbst Arbeiten an spannungsfreien HV-Komponenten durchführen (bei PKW bis 500 V, bei LKW/Bussen bis 1000 V).

  • 16 Stunden
  • Lingen
Lehrgangsgebühr:
410,00 €
Lehrgangsgebühr gefördert:
307,50 €

Für Auszubildende ist eine Förderung von 25% aus unserem Förderprogramm "Drehpunkt Ausbildung" möglich. (mehr erfahren)

04.10.2018 - 05.10.2018,
BTZ des Handwerks GmbH, Standort Lingen Beckstr. 19 Lingen 49809

Lehrgangsinhalte

  • Elektrotechnische Grundkenntnisse
  • HV-Konzept und Kraftfahrzeugtechnik
  • Aufbau, Funktion und Wirkungsweise
  • Alternative Kraftstoffe und Antriebe
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Definition „HV-eigensicheres Fahrzeug“
  • Praktisches Vorgehen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Schulung ist eine Ausbildung in einem kraftfahrzeugtechnischen Beruf / alternativ ein einschlägiges Studium.

Schulungsorte

BTZ des Handwerks GmbH, Standort Lingen
Beckstr. 19
49809 Lingen

Erzählen Sie Ihren Freunden von dieser Weiterbildung

Ob per Facebook, Twitter oder E-Mail - Nutzen Sie die folgenden Buttons um diese Weiterbildung zu teilen.

Ob per Facebook, Twitter, WhatsApp oder E-Mail - Nutzen Sie die folgenden Buttons um diese Weiterbildung zu teilen.

Unsere kompetenten Ausbilder und Lehrkräfte vermitteln jährlich mehr als 8.000 Teilnehmenden in über 1,2 Millionen Unterrichtsstunden Fachwissen, das voran bringt. Für den Unterricht stehen moderne, gut ausgestattete Räume und Werkstätten zur Verfügung.

Lingen / Meppen / Nordhorn

Kontakt

Berufsbildungs- und
Technologiezentrum
des Handwerks GmbH

  • Beckstr. 19
    49809 Lingen
  • +49 591 973040
  • +49 591 9730419
  • info@btz-handwerk.de
  • Öffnungszeiten:
    Mo.-Do.: 07:45 - 17:00 Uhr
    Fr.: 07:45 - 12:45 Uhr