• Hydraulik / Pneumatik

Elektrohydraulik (Stetigventiltechnik)

Einführung in die Stetigventiltechnik

In der Fluidtechnik und besonders in der Hydraulik ist Stetigventiltechnik der Sammelbegriff für in der Regelelektrisch angesteuerte Wege-, Druck- und Stromventile, die nicht diskret schalten (auf/zu), sondern einen stetigen Übergang der Schaltstellungen zulassen. Damit ist z.B. die Geschwindigkeit am Zylinder stufenlos einstellbar. Die Teilnehmer lernen in diesem Seminar den Umgang mit Stetigventilen, die wichtigsten Proportionalventile und das Zusammenspiel zwischen Proportionalventil und Ansteuerungselektronik kennen. Es werden analoge und digitale Steuerungen besprochen.

  • Wege-, Druck- und Stromstetigventile
  • Steuerungen mit Stetigventilen
  • Bremswege unter Last
  • Quadrantenbetrieb
  • Automatischer Ablauf mit Stetigdruckventil
  • Fernsteuerung von vorwählbaren Drücken
  • Beschleunigungs- und Bremsrampen
  • Ansteuerungselektronik analog und digital(z.B. über ein analoges Soll-wertmodul)
  • Praktischer Versuchsaufbau nach erarbeiteten Schaltplänen (Hydraulik-, Stromlauf- und Blockschaltpläne)
  • Grundlagen der Messtechnik (Druck-, Volumenstrom- und Temperaturmessungen z.B. mit dem Hydrotechnik Multisystem 3020-Messgerät)

  • 30 Stunden
  • Nordhorn
Lehrgangsgebühr:
595,00 €
Lehrgangsgebühr gefördert:
446,25 €

Für Auszubildende ist eine Förderung von 25% aus unserem Förderprogramm "Drehpunkt Ausbildung" möglich. (mehr erfahren)


Lehrgangsinhalte


Schulungsorte

BTZ des Handwerks GmbH, Standort Nordhorn
Coesfelder Hof 3
48527 Nordhorn

Erzählen Sie Ihren Freunden von dieser Weiterbildung

Ob per Facebook, Twitter oder E-Mail - Nutzen Sie die folgenden Buttons um diese Weiterbildung zu teilen.

Ob per Facebook, Twitter, WhatsApp oder E-Mail - Nutzen Sie die folgenden Buttons um diese Weiterbildung zu teilen.